Postcrossing

Dank Postcrossing schreibe und erhalte ich seit einiger Zeit viele verschiedene Postkarten aus allen Teilen der Welt. Letztlich habe ich eine Postkarte aus Leverkusen erhalten, mit dem Hinweis, dass ein Briefkasten fehlt. Diesen habe ich dann mit Hilfe der Notiz gemappt. Eine zusätzliche Kontrolle ist trotzdem gern gesehen.

 

Postcrossing?

Postcrossing ist ein von Paulo Magalhães im Jahr 2005 initiiertes Projekt, das ermöglicht, von Postcrossern aus aller Welt Postkarten zu erhalten. Für jede selbst versendete Karte bekommt man von einem anderen Postcrosser eine zurück.

Weiterlesen

Briefkasten gesucht?

Während des Mappings von Hausnummern und Pollern ist mir regelmäßig aufgefallen, das Briefkästen zwar gemappt sind, Leerungszeiten und Betreiber dagegen meistens fehlen. Während des FOSSGIS Hacking Events im Linuxhotel, Anfang des Jahres, ist dann die Idee der Briefkastenkarte entstanden. Die Briefkastenkarte ist eine Themenkarte auf Basis von OpenStreetMap, mit dem Ziel, die Briefkästen (ggf. in Zukunft auch Poststellen sowie Packstationen) in einer einfach zu handhabenden Seite darzustellen.

Bereits vor einigen Jahres gab es die Bemühungen, eine Karte bereitzustellen, in der Briefkästen mit Leerungszeiten sowie Briefkästen ohne Betreiberinformationen dargestellt wurden. Damals noch unter der URL http://post.openstreetmap.de erreichbar, wurden auch Telefonzellen und Briefmarkenautomaten dargestellt.

Was hat sich in den letzten Jahren getan? Meiner Meinung nach nicht viel. Es sind zwar noch einige Blog Einträge im Netz zu finden, darunter

jedoch gibt es die besagten Dienste nicht mehr.

Weiterlesen